Die Katzenmusik

Katzenmusik 2018

Geschichte der Katzenmusik

Die Katzenmusik lässt sich in der Gammertinger Fasnet am weitesten zurückführen. In den Revolutionswirren von 1848 wurden missliebige Politiker öftern mit einer "Katzenmusik" bedacht. Ihr Wesen bestand im Spielen falscher Melodien vor de Haus der Person, deren Missbilligung man ausdrücken wollte. Sie wird 1848 beim sogenannten "Franzosenlärm" erstmalig erwähnt. Heute noch tritt die Katzenmusik am Rosenmontag auf und zieht frühmorgens durchs Städtle, um die Bürger zu wecken.

Wer Lust hat, mitzumachen, ist herzlich eingeladen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.